Startseite Kontakt Impressum
Leistungen
 

Behandlung möglich bei Erwachsenen mit:


Erkrankungen der oberen Extremität:

  • Kopfschmerzen, Migräne

  • Kiefergelenksprobleme (z.B.  Knirschen)

  • Muskelverspannungen

  • Schmerzen/ Bewegungseinschränkungen im Bereich Schulter und Ellenbogen (z.B. Schulter-Arm-Syndrom, Impingement-Syndrom, Epicondylitis)

  • Nervenirritationen (z.B. Taubheit, Kribbeln)

  • CRPS (Morbus Sudeck, komplexes regionales Schmerzsyndrom)

 

  Erkrankungen der Wirbelsäule:

  • Bewegungseinschränkungen im Bereich der HWS/ HWS-Syndrom
  • Bewegungseinschränkungen im Bereich der BWS/ BWS-Syndrom

  • Bewegungseinschränkungen im Bereich der LWS/ LWS-Syndrom

  • Bandscheibenvorfall (akut oder schon länger zurückliegend)

  • Lumbago (Hexenschuss)

  • Rückenschmerzen

  Erkrankungen der unteren Extremität:

  • Schmerzen im Bereich des Beckens bzw. der Hüfte
    (z.B. ISG-Blockierung, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz)

  • Ausstrahlende Schmerzen in das Gesäß oder in das Bein

  • Schmerzen nach einem Sturz

  • Dysfunktion im Bereich des Beckenbodens (z.B. Inkontinenz  1. Grades)

  • Nervenirritationen (z.B. Taubheit, Kribbeln)

  • Schmerzen im Bereich Knie oder Fuß

  • Fußfehlstellung

  • Fersensporn
 
 

 

Schwangerschaft (prä-, peri- und postnatal)

  • auftretende Probleme nach:
    • Fehllage des Kindes
    • PDA (Periduralanästhesie)
    • Damm- oder Kaiserschnitt
    • psychische Dysfunktion (z.B. Wochenbettdepression)

Behandlungsmethoden


  • Befunderhebung anhand des Ebenensystems
  • Verfahren der Manualtherapie (Cyriax)
  • Feststellen einer Ursach- Folge- Kette
  • Fascientechniken/ Dehnungstechniken
  • Untersuchung und Behandlung des fascialen Systems (Fascienbahnen)
  • Vegetative Untersuchung (Senkung/ Erhöhung des Sympathikus- bzw. Parasympathikustonus)
  • GOT- Technik (General Osteopathic Treatment)
  • Mikromechanische Mobilisation
  • Ansätze von PNF und PIR
  • Medizinische Trainingstherapie obere und untere Extremität (Koordination, Kraftausdauer und Kraft)
  • Untersuchung des Fußes auf Läsionen
  • Mobilisation des Fußes
  • Beeinflussung der Fascienketten mit Yogaübungen
  • Behandlungsverfahren der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin): Fülle- Leere-Zustände, Behandlung der Meridiane
  • Cranio – Sacral – Therapie
  • Stressmanagement

Ziele der Schmerztherapie

 

  • Schmerzlinderung
  • Beseitigen der Ursache-Folge-Kette,
    dh. dass eine Erkrankung auf einer anderen aufbaut
  • Haltungsverbesserung
  • Muskelentspannung
  • Durchblutungsförderung
  • Dämpfung des vegetativen Nervensystems